Der Imkernachwuchs arbeitet fleißig am Bienenstock.

Jungimker

Der Imkernachwuchs hat im Mai auf den Erzhütten seine ersten beiden Ableger gebildet. Dabei werden aus einem starken Volk einige Brutwaben und Arbeiterinnen entnommen. Sie ziehen in einen neuen Bienenstock um. Dort sorgen die Bienen dafür, dass aus einem Bienenei eine neue Königin schlüpft. In einigen Wochen sollten die Jungvölker dann ihre eigene Königin haben. Im nächsten Jahr ist das Volk dann hoffentlich stark genug und sorgt für einen leckeren Honig. Die Jungimker freuen sich schon drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.