Frühjahrsputz: Einfach mal Müll sammeln

Die Tage werden länger. Die Temperaturen steigen. Die Natur erwacht. Beim Spaziergang im Wald oder Park ziehen jedoch nicht nur Frühblüher die Blicke auf sich, sondern leider immer häufiger auch allerlei Unrat: Verpackungen, Flaschen, Taschentücher oder Überreste von Silvesterfeuerwerk säumen Wiesen und Wege. Wie Sie mit wenig Aufwand die Natur vom Müll befreien können… BUND Öko-Tipp →

Lange Nacht der Bienenwissenschaften 2024 (Banner)

Lange Nacht der Bienenwissenschaft

Die “Lange Nacht der Bienenwissenschaft” findet in diesem Jahr am 22. März 2024 statt. Der Live-Stream startet um 20:15 Uhr. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichten – verständlich aufbereitet – rund ums Thema “Bienen” und die Imkerei.

Alle Infos, Referenten, Programm uns Link zum Live-Stream findet ihr hier →

Foto: Deutscher Imkerbund e.V. und Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung e.V.

Warum kristallisiert Honig?

… und wie man festen Honig wieder flüssig bekommt.

Honig ist ein Naturprodukt. Er besteht im Wesentlichen aus Wasser und verschiedenen Zuckersorten, sowie kleinen Anteilen vieler weiterer Inhaltsstoffe. Der Zuckergehalt im Honig ist so hoch, dass sich die Zuckermoleküle irgendwann zu Zuckerkristallen verbinden. Man sagt: Der Honig kristallisiert. Dadurch wird flüssiger Honig fest. Das ist ein natürlicher Prozess, der früher oder später bei jedem naturbelassenen Honig stattfindet.

Wann Honig kristallisiert, hängt vor allem von seiner Zusammensetzung ab. Honig mit hohem Glukoseanteil kristallisiert früher als Honig, der mehr Fruktose enthält. Enthält ein Honig viel Melezitose, kann er sogar bereits im Bienenstock kristallisieren.

Um das Kristallisieren des Honigs zu verhindern, rühren Imker ihren Honig regelmäßig. Das Rühren zerschlägt die Zuckerkristalle. Der Honig erhält so eine cremige Konsistenz.

Umgekehrt kann das Kristallisieren eines Honigs angeregt werden, indem man den Honig mit einem anderen, welcher bereits Kristalle gebildet hat “impft”.

Honig aus Supermärkten kristallisiert so gut wie nie. Das kann daran liegen, dass er hohen Temperaturen ausgesetzt wurde. Durch hohe Temperaturen werden allerdings wertvolle Inhaltsstoffe im Honig zerstört.
Nach der Honigverordnung darf dem Honig nichts zugesetzt und nichts entzogen werden. Er darf jedoch gefiltert werden, was beim Discounter-Honig auch der Fall sein kann. Beim gefilterten Honig kommt am Ende ein flüssiger Honig heraus, der kaum noch Kristalle oder Pollen in einer Größe enthält, die sich miteinander verbinden könnten.

Ein Ausbleiben der Kristallisation kann also auf eine mangelnde Qualität hindeuten. Wenn ein Honig hingegen kristallisiert, zeugt das von dessen Naturbelassenheit.

Ein Glas kristallisierter Honig kann im Wasserbad wieder flüssiger gemacht werden. Dazu wird Wasser in einem Topf erhitzt, jedoch nicht über 40 Grad Celsius! Höhere Temperaturen schaden dem Honig! Das Glas wird ins Wasserbad gestellt und der Honig darin schonend erwärmt, bis er die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
Das Erhitzen in einem Mikrowellengerät ist nicht ratsam – zu schnell ist eine zu hohe Temperatur erreicht, die dem Honig schadet.

Die Kristallisation von Honig ist also ein natürlicher Prozess und ein Zeichen dafür, dass der Honig naturbelassen ist.

Zwei Gläser Honig stehen vor einem Adventskranz, im Hintergrund ist ein Weihnachtsbaum zu erkennen.

Frohe Weihnachten

O-weih! Morgen zum Kaffee und Kuchen bei der Schwiegermutter eingeladen und kein Weihnachtsgeschenk besorgt? Keine Panik! Dein Imker hat bestimmt noch ein Glas Honig, auch an den Feiertagen. Ein Glas Honig ist immer ein schönes Geschenk.

Frohe Weihnachten!

Schulhof der Grundschule Erzhütten

Neues Fußballtor für die Kinder der Grundschule Erzhütten

Wir sammeln für die Neuanschaffung eines Fußballtores für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Erzhütten.

Aufgrund von altersbedingten baulichen Mängeln musste das alte Fußballtor auf dem Pausenhof unserer Grundschule leider letztes Jahr abgebaut werden. Zu den Kosten der Neuanschaffung beziehungsweise fachgerechten Montage eines Fußballtores kommen zusätzliche Kosten für eine Umzäunung sowie für ein Schutzgitter für die angrenzenden Fenster hinzu.

Der Förderverein “Grundschule Erzhütten e.V.” möchte dafür Sorgen, dass unsere Kinder so bald wie möglich wieder Gelegenheit dazu haben, in den Schulpausen Fußball spielen zu können. Da die zur Verfügung stehenden Mittel unseres Fördervereins nicht ausreichen und die Kommunen lediglich einen Teil der Kosten übernehmen, besteht leider noch eine Finanzierungslücke in Höhe von 2.500 Euro. Ihr könnt uns mit einer Spende unterstützen. Jeder Beitrag, egal ob groß oder klein, bringt uns unserem Ziel einen Schritt näher.

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Erzhütten bedanken sich von ganzem Herzen!

Jetzt spenden! →

Ein Glas Sommerblütenhonig steht auf einem Tisch. Im Hintergrund erkennt man zwei Bienenstöcke.

Für ein Glas Honig dreimal um die Erde

Unser Sommerblütenhonig ist im Glas. In diesem Jahr hat die Linde in der Westpfalz lange geblüht, so dass unser Honig einen Hauch an Lindenaroma entwickelt hat.

Für die Bienen ist die Arbeit getan. Für ein Glas Honig legten sie eine Strecke zurück, die etwa drei Erdumrundungen entspricht. → … Danke Mädels. ❤️

Jetzt geht’s an die Vorbereitungen fürs Überwintern: Futtervorräte anlegen, gegen die Varroamilbe behandeln – schauen, dass am Bienenstand alles seine Ordnung hat.